Gesundheitstipps, die mehr schaden als nützen

Von Vitamin-C-Bombe bis richtig ausschlafen: Warum manche Gesundheitstricks unserem Körper mehr schaden als nützen

Viel Vitamin C hilft viel? Nicht immer ...

Viel Vitamin C hilft viel? Nicht immer ...

Laut einer Forsa-Umfrage finden 98 Prozent der Deutschen, dass Gesundheit das Wichtigste in ihrem Leben ist. Besonders Frauen liegt die Fitness am Herzen. Sie essen bewusster, treiben mehr Sport und müssen nicht wie Männer erst zum Arztbesuch überredet werden. Aber irgendwie scheint die Sache mit dem Körperbewusstsein aus dem Ruder gelaufen. Manchmal hat man das Gefühl, an einem Wettbewerb teilzunehmen. Titel: Deutschland sucht den Gesundheitsapostel. Kaum einer, der nicht irgendein Geheimrezept besitzt, mit dem er sein Immunsystem stärkt oder mühelos ein paar Kilos verliert. Nur, was bringen solche Tricks? Oft genau das Gegenteil dessen, was man gewollt hat.

"Ich trinke täglich Zitronenwasser, um abzunehmen"

Das kann passieren: Wer jeden Tag mehrmals puren oder verdünnten Zitronensaft trinkt, wie manche Diäten empfehlen (es soll den Appetit zügeln und die Fettverbrennung ankurbeln), riskiert, dass die Zähne Schaden nehmen. Denn die Säure der Zitrone löst Kalzium und Phosphat aus dem Zahnschmelz, die schützende Mineralhülle wird abgetragen. "Mit der Zeit reagieren die Zähne empfindlich auf Temperaturreize und werden anfällig für Karies", so Dr. Richard J. Meissen, Direktor der Kaiserberg Klinik in Duisburg.
So machen Sie es besser: Mediziner halten die Zitronenwasser-Diät für Unfug. In jedem Fall sollten Sie die Säureattacken auf die Zähne entschärfen, indem Sie den Mund hinterher mit klarem Wasser ausspülen.

"Ich nehme Vitamin C für die Abwehrkräfte"

Das kann passieren: Ihr Immunsystem wird schwächer anstatt stärker. Der Grund: Vitamin C fängt als sogenanntes Antioxidans im Körper freie Radikale ein. Diese aggressiven Sauerstoffmoleküle, die in höherer Dosis die Zellen schädigen, wirken sich aber in geringer Zahl positiv auf die Gesundheit aus, das haben neuere Studien gezeigt. "Freie Radikale, die etwa beim Sport kurzfristig gebildet werden, aktivieren die Körperabwehr wie eine Art Impfung. Der wünschenswerte Effekt wird durch zu viel Vitamin C unterdrückt", erklärt Prof. Dr. Michael Ristow von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.
So machen Sie es besser: Greifen Sie lieber zu Obst und Gemüse. "Sie enthalten Hunderte von Bioaktivstoffen, die im Zusammenspiel die Gesundheit stärken", so Ristow. Sinnvoll sind Extra-Vitamine nur selten – etwa wenn die Vitalstoffe ernsthaft fehlen.

Diese 7 Dinge tun Menschen, die nie erkältet sind.

"Ich esse ab sofort kein Fleisch mehr"

Das kann passieren: Neu-Veggies laden sich aus Bequemlichkeit häufig zu viele Fertigprodukte und Süßes auf den Teller. Diese "Pudding-Vegetarier", die weniger aus gesundheitlichen Gründen auf Fleisch verzichten, sondern wegen des Tierschutzes, kämpfen dann mit Nährstoffmangel.
So machen Sie es besser: Lernen Sie, die Möglichkeiten der leckeren Fleischlos Küche zu nutzen (z. B. in Kochkursen, Büchern). Dann profitieren Sie wirklich von der Fülle an wertvollen Bioaktivstoffen, die in Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide stecken. "Verglichen mit Gemischtköstlern sind Vegetarier schlanker, und ihre Lebenserwartung liegt höher", sagt der Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Claus Leitzmann.

8% der Deutschen ernähren sich vegetarisch. Vor 30 Jahren waren es nur 0,6 Prozent, so eine Schätzung des Vegetarierbundes.

"Ich schone meinen Rücken, wenn es mich im Kreuz zwickt"

Das kann passieren: Verspannungen verschlimmern sich, wenn man tagelang Bewegung zu vermeiden versucht. Sie sind nämlich die bei Weitem häufigste Ursache für Rückenschmerzen. Die Schonhaltung führt lediglich zu einseitigen Belastungen und neuen Schmerzen – ein Teufelskreis.
So machen Sie es besser: Werden Sie bei akuten Kreuzschmerzen nach zwei bis drei Ruhetagen wieder aktiv (z. B. spazieren gehen, Rad fahren). "So wird die Muskulatur besser durchblutet, und die Verspannungen bauen sich ab", weiß der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln. Wichtig: Intensität langsam steigern und ruckartige Bewegungen vermeiden. Froböse: "Der Rücken sagt einem schon, was ihm guttut."

Warum bin ich immer so müde? Daran liegt's.

Best Posts

game of thrones buch serie wie gl?cklich bin ich rezept f?r gl?ckliche ehe welches sternzeichen passt zum stier mann beste freundschaft zwischen mann und frau welche lebensmittel f?rdern fettverbrennung horoskop l?we frau single sex mit zwei m?nner wann buche ich fl?ge am g?nstigsten passen sch?tze und stier zusammen wasserfestes augen make up leichte rezepte zum kochen f?r eine liebe freundin frau wird nicht schwanger haarkur auf trockenes haar was ist eine liebesbeziehung wein ?ffnen ohne korkenzieher was ziehe ich zu einer hochzeit an sch?nste therme in deutschland er schreibt mich nicht mehr an basteln mit klorollen ostern m2 lashes serum vorher nachher whatsapp wer hat mein profil besucht kurzhaarfrisuren sehr d?nnes haar welche sternzeichen passen zusammen test geschenke zur hochzeit basteln waschen mit der waschmaschine was ist zurzeit in mode baldachin selber n?hen anleitung dezentes augen make up blaue augen